Kontakt: 05233/8455 - Jahnstraße 24-26, 32839 Steinheim
Realschüler meistern turbulente Kurssprünge an der Börse mit Bravour
Stolze Gesichter: Die erfolgreichen Realschülerinnen freuen sich über eine Urkunde und einen Geldpreis von der Sparkasse Höxter für ihren Erfolg beim Planspiel Börse v. l.: Kaan Koc, Philip Peter (Lehrer), Karina Alexander, Elona Lakna, Kaltrina Aslani, Stefan Wiedemeier (Filialleiter der Sparkasse Höxter), Schulleiterin Verena Speer-Ramlow

Realschüler meistern turbulente Kurssprünge an der Börse mit Bravour

Das Team „Die Maschinen 440“ gewinnt Nachhaltigkeitswettbewerb des Planspiels Börse auf regionaler Ebene

Für 24 Schülerinnen und Schüler der Realschule Steinheim hieß es in den letzten elf Wochen im Rahmen des Planspiels Börse „Kaufen“ und „Verkaufen“ im großen Stil. Die Teilnahme an diesem bundes- und europaweit durchgeführten Projekt, bei dem den Schülern die Möglichkeit gegeben wird, sich spielerisch mit dem Handel von Aktien, verschiedenen Anlagestrategien und den Auswirkungen von unterschiedlichen Einflussfaktoren auf den Aktienmarkt auseinander zu setzen, wurde von der Sparkasse Höxter unterstützt.
Eingebettet in den sozialwissenschaftlichen Unterricht der 10. Jahrgangsstufe weckte das Projekt schnell den Ehrgeiz der Schüler. „Woher am schnellsten Informationen zu Gewinn- und Verlustmeldungen von DAX-Unternehmen bekommen? VW-Aktien?! Bloß nicht – der Trump haut doch wieder um sich mit Tweets zu Steuern auf deutsche Autoimporte.“ Aktienkurse beherrschten drei Monate lang den Unterricht, spezielle APPs wurden installiert, Geheimtipps ausgetauscht. Letztendlich hat sich der Einsatz für die Gruppe „Die Maschinen 440“ ausgezahlt, die den Nachhaltigkeitswettbewerb auf regionaler Ebene für sich entscheiden konnten. Zu den glücklichen Gewinnern gehören Karina Alexander, Elona Lakna, Kaltrina Aslani und Kaan Koc.
Der Nachhaltigkeitswettbewerb zeichnet sich nicht dadurch aus, mit einem Startkapital von 50.000 Euro die höchste Rendite zu erwirtschaften, sondern in Aktien von Unternehmen zu investieren, die auf nachhaltige Produktionsmethoden und Lieferketten setzen. Über den Gewinn von 150 Euro Preisgeld und einer Urkunde, die vom Filialleiter der Sparkasse Steinheim Stefan Wiedermeier persönlich übergeben wurde, freut sich das Team besonders.
Das Fach Sozialwissenschaften ist ein Wahlpflichtfach und kann an der Realschule neben Technik, Französisch und Biologie als viertes Hauptfach gewählt werden. Wie von vielen Politkern immer wieder gefordert, verfolgt der sozialwissenschaftliche Unterricht bereits einen stark ökonomischen Schwerpunkt und vermittelt den Schülern wirtschaftliche Zusammenhänge.

 

Menü schließen