Sponsorenlauf am Freitag, den 10. September 2021 (1.-6. Stunde)

„Laufen und dabei etwas Gutes tun“

Wie noch nie zuvor haben wir im Juli dieses Jahres hier bei uns in NRW und in Rheinland-Pfalz die schlimmen Auswirkungen massiver Regenfälle zu spüren bekommen. Ganze Ortschaften wurden durch die Wassermassen zerstört – viele Familien stehen vor dem Nichts. Die Bilder, die wir täglich in den Medien sehen, machen uns alle sehr betroffen.

Wir möchten dieses Schuljahr mit einem Sponsorenlauf beginnen, und mit dem Erlös Menschen helfen, die dringend Hilfe benötigen.

Ein weiteres Projekt, das wir mit unserem Sponsorenlauf gerne unterstützen möchten, schließt sich einer Typisierungsaktion an, die derzeit im Kreis Lippe durchgeführt wird. Das einjährige Mädchen Melia ist an Blutkrebs erkrankt und nur eine Stammzellenspende kann diesem Mädchen das Leben retten. Eine Typisierung  kostet etwa 35,-€. Die Realschule Steinheim möchte mit einer Geldspende dazu beitragen, dass noch viele weitere Typisierungen vorgenommen werden können – um Melia und anderen Blutkrebspatienten das Leben zu retten.

Der Sponsorenlauf soll stattfinden am 10. September 2021 und lebt vom vielfältigen Engagement unserer Schülerinnen und Schüler – vor allem natürlich durch den läuferischen Einsatz und dem Ehrgeiz, viele Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Informationen zum Ablauf des Sponsorenlaufs:

Vorbereitung:

Unsere Schülerinnen und Schüler sind bereit mitzulaufen. Lassen Sie sich begeistern von der Idee, ein Kind, das sich für einen guten Zweck engagieren möchte, zu unterstützen. Bitte tragen Sie sich verbindlich in die Spendensammelliste ein. Damit erklären Sie sich bereit, für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag zu spenden. Alternativ können Sie auch einen Festbetrag angeben.

Strecke und Laufbedingungen:

Gelaufen wird ein Rund-Parcours um das Sportgelände des Schulzentrums. Eine Laufrunde ist etwa einen Kilometer lang. Je mehr Runden von einer Läuferin / einem Läufer zurückgelegt werden, desto mehr Geld kommt zusammen. Gelaufen wird in einem Zeitfenster von 2 Stunden. Jede Teilnehmerin / jeder Teilnehmer kann in dieser Zeit – je nach Kondition – die Strecke laufen oder gehen. Pausen zum Trinken sind zwischendurch selbstverständlich erlaubt.

Jede Schülerin / jeder Schüler bekommt im Vorfeld eine Laufkarte, auf der jede zurückgelegte Runde abgestempelt wird. Nach Ablauf der Zeit werden von der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer die Laufrunden zusammengezählt.

Entgegennahme der Spenden:

Nach dem Sponsorenlauf wird „Ihr“/ „Ihre“ Läufer/ Läuferin zu Ihnen kommen, Ihnen die Laufkarte vorlegen und Sie um den zugesagten Spendenbetrag bitten.

Alle Spenden werden von der Klassenlehrerin / dem Klassenlehrer eingesammelt.

Für Beträge ab 20,-€ stellt der Förderverein der Schule auf Wunsch eine Spendenquittung aus. Bitte vermerken Sie dies auf der Laufkarte.

Für die Flutopfer und die kleine Melia hoffen wir auf Ihre Unterstützung und sagen bereits jetzt „DANKE“ für Ihre Spende.